Infernales

Öffentlich => News => Thema gestartet von: Crany am 05 Januar 2020, 21:28:05

Titel: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Crany am 05 Januar 2020, 21:28:05
Infernales stellt hiermit nach über 10 Jahren den Raidbetrieb ein.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die Infernales über die Jahre begleitet haben!

Wir haben gemeinsam viele Höhen und Tiefen gehabt,
doch am Ende gingen die Erwartungen und Realität zu weit auseinander.
Die Lebensumstände und Ambitionen eines jeden einzelnen haben sich mit der Zeit verändert
und durch verschiedene Vorkommnisse ist es nun leider so gekommen.

Macht’s gut, und danke für den Fisch
(https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcTvZCR2-DJ6d_HLgfg41A5DM9QqiNzHuajhDQzjtm_NdA7YXsTP%26s&sp=a18bda511d5fe6cdc9181737518b921a&anticache=761895)

TS/Forum/WA-Gruppen bleiben bestehen. Ein ehemaligen Gildentreffen ist schon im Gespräch :)
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Heaven am 05 Januar 2020, 21:48:44
Echt schade darum -.-
DIe 9 oder 10 Jahre die ich in dieser Gilde ( als Aushilfsheilschlampe ) verbringen durfte waren einfach nur top .

FÜR DEN HASEN !!!

Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Insane am 05 Januar 2020, 22:26:33
Meine Damen und Herren, jetzt ist es soweit...
Es tränen wirklich die Augen :(


ES WAR MIR EINE EHRE!


Für den Hasen <3
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Merlino am 05 Januar 2020, 22:30:37
Ich möchte mich bei allen bedanken, die in den letzten Jahren hier geraidet haben und Teil der Gilde waren. Insbesondere bei Lia, Darnijia, Kaba, Nasly, Plati möchte ich mich bedanken, da ihr die Gilde geleitet und organisiert habt.

Crany hat das in dem Post schon super zusammengefasst. Es haben sich leider die Umstände und Prioritäten der Beteiligten in den Jahren verändert. Dazu hat sich Wow noch speziell in BfA stark zum negativen entwickelt und Rekrutierung ist nochmals viel schwieriger geworden.

Trotzdem möchte ich hier nicht ins Negative verfallen, sondern das Positive feiern. Und da gab es wirklich extrem viel Positives in den Jahren. Es werden so viele schöne Erinnerungen bleiben und ich hoffe, dass ich mit vielen Leuten in Kontakt bleiben kann, weil ihr wirklich die Gilde so geil gemacht habt. Bitte bleibt so wie ihr seid!

Ich hoffe, dass wir uns alle wieder sehen und vielleicht zum nächsten Addon wieder zusammen raiden!
Auf Wiedersehen, euer Tacitus/Merlino
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Jansemann am 05 Januar 2020, 22:32:53
Danke für viel viel Spaß  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Avrii am 05 Januar 2020, 22:35:37
Schade... die Zeit wo ich mit euch gezockt habe, war immer mega spassig. Danke für alles :)  :-*
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Dracania am 05 Januar 2020, 23:41:07
10 Jahre sind eig eine verdammt kurze Zeit. Ich kann mich noch sehr gut an mein Bewerbungsgespräch 2010 mit Vari und Seele erinnern.  ;D
Ich werde euch absolut vermissen. Und hoffe dass man sich trotzdem nochmal über den Weg läuft. Den Leuten, die sich nun auf zu neuen Gefilden machen wünsche ich viel Glück und guten Loot!  :) Ich werde hier bleiben und Stellung halten.

FÜR DEN HASEN!
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Kaba am 06 Januar 2020, 08:12:30
Will mich auch einmal kurz für die Zeit hier bedanken. Bei infernales habe ich gelernt, dass der soziale Aspekt dem des Progress und der Qualität des Raids überwiegt.
Auch wenn ich in den paar Jahren die ich hier sein durfte immer wieder einzelne Leute oder auch den gesamten Raid getriggert habe, hatte das nie böse Absichten oder so. Ich wollte immer nur, dass jeder aus sich raus kommt. Selbst in der Anfangszeit von Eternal Palace, wo ich wegen den ganzen spät und nachtschichten pausieren musste, habe ich streams geschaut und logs ausgewertet, und immer wieder einzelne Leute angechattet.

Den ganzen Abgängern wünsche ich viel Erfolg bei der Gildensuche und dass ihr ein neues Zuhause findet. Allen anderen auch alles Gute ingame, was auch immer ihr nun vorhabt, als auch im RL.
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Platina am 06 Januar 2020, 11:10:09
Nachdem ich gestern vom Raidende erfahren habe, lag ich die ganze Nacht wach.. Auch wenn ihr nichts davon mitbekommen habt, ich hatte immer ein Auge auf euch  :-*

Infernales hat mir während meiner bisher schwersten Zeit im Leben den Arsch gerettet.
Der Raid als feste und wiederkehrende Zeit am Abend, das "Ganze" drumherum und vor allem die Menschen und Freundschaften hinter den Charakteren.. Ich bin dankbar für das alles!
Ich habe einen schwierigen Charakter; aber ihr, vor allem Merle, habt das ein oder andere graue Haar in Kauf genommen, damit es mit mir irgendwie funktioniert. Dafür danke euch besonders!

Deswegen fühle ich mich gerade umso schlechter.. Und möchte irgendwie helfen..
Ich bin Anfang Dezember umgezogen und mein ursprünglicher Plan war jetzt wo fast alles erledigt ist in Ruhe den PC aufzubauen und mal wieder reinzuschneien  :'(
Ich hoffe den ein oder anderen in den nächsten Tagen noch zu erwischen, Bnet auszutauschen und auf dem Laufenden zu bleiben, wo wer hingeht!
Sollte noch Hoffnung bzw der Wille bestehen den Mythic Kader am laufen zu halten, ich kann Bäumchen spielen (das werd ich nie verlernen), den ein oder anderen alten Hasen aus der Versenkung holen und Merle zum bleiben überreden  8)

Liebe Grüße,
Jasmin aka Plati
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Boruto am 06 Januar 2020, 11:16:58
That's so sad! Ich war zwar nur zwei relativ kurze Perioden bei euch, trotzdem stimmt mich das Ende sehr traurig. Ich verbinde so viele schöne Momente in WoW mit Infernales und hatte eigentlich vor nach meiner Ausbildung zurückzukehren. Aber vielleicht raidet Infernales bis dahin wieder progress orientiert. (Sag niemals nie!) Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für die tolle Zeit bedanken!
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Kaîn am 06 Januar 2020, 13:57:18
ich möchte mich auch nochmal bei euch Bedanken! Ihr seid mir doch alle sehr ans Herz gewachsen. Der Zusammenhalt und die Atmosphäre dieser Gilde waren immer sehr familiär... was mich dadurch extrem im Herzen trifft weil es das Ende einer wundervollen Ära bedeutet.

Merle ich ziehe meinen Hut vor dir! Es war mir eine große Ehre unter dir Raiden zu dürfen  :)

Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Forcefield am 06 Januar 2020, 15:51:22
Um es kurz zu halten...

Danke an ALLE!
Nicht nur an die Offis und Merle, sondern auch an die, die mitgezogen haben und die Jahr dabeigewesen sind.

Ich bin zwar nicht 10 Jahre dabei, aber es hat mir die letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht!

Ach mir war es EINE EHRE mit euch zu raiden :)
Ich werde definitiv VIELE Gute Erinnerungen behalten und gerne auf die Zeit mit euch zurückschauen <3

Love u guys und bist spätestens aufm GT <3
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Gloindal am 06 Januar 2020, 22:07:19
Danke für die 2 tollen Raidjahre mit euch! Werde viele gute Erinnerungen behalten!
Stimmt mich immer noch traurig wenn ich drüber nachdenke, aber lieber aufhören bevor es im Streit auseinander geht.

Danke vor allem Dir Merle für die viele Arbeit und die Geduld die du öfters für uns aufbringen musstest!  ;)

Machts gut und vllt sehen wir uns dann aufm Gildentreffen  ;D

Grüße
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Sinaii am 07 Januar 2020, 18:56:20
wow...
schade...

allen raidern alles gute :)

hätt nicht gedacht das infernales jemals stirbt :)
für den hasen und so :P
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Neydu am 08 Januar 2020, 12:10:45
Fuck.

Als jemand der 2009-2013 (WotLK, Cata) in der Gilde Exordium/Sign geraidet hat und irgendwann in Legion (Okt. 2016) dann als Casual mit WoW hier wieder angefangen hat, wart ihr für mich in den letzten Jahren immer ein Symbol für die geile Zeit von damals und die Verlockung, wieder daran anzuknüpfen.

Im Sommer 2018 hatte ich mich dann aber gegen euch und für We Fail entschieden, wegen dem einen zusätzlichen Raidtag, den ihr habt und auch weil ich mirs nicht zutraute von den Weltenbummlern (primär HC-Gilde), zu einer Cutting Edge Gilde zu wechseln.

Schade, dass euer Raid Teldrassil verloren geht.

Die Lebensumstände und Ambitionen eines jeden einzelnen haben sich mit der Zeit verändert...
... -_-

Ich wünsch euch, dass das mit euerm nächsten Gildentreffen noch klapt.

Viele Grüße
Neydu
Titel: Re: Das Ende einer Ära
Beitrag von: Musashi am 24 Februar 2020, 14:12:35
Ich kann auch nur sagen, dass ich sehr traurig bin, dass Infernales diesen Schritt gehen musste. Seit Legion seid ihr für mich ein Fels in der Brandung gewesen. Ich bin zwar in BfA nicht bei euch gewesen habe aber immer wieder in den Stream oder bei Wowprogress geguckt was ihr so treibt.

Von dem was man so liest... Unzuverlässigkeiten und Disziplinmangel, müssen die letzten Monate echt hart gewesen sein. Gerade für die Orga, die viel Arbeit und Leidenschaft in Infernales gesteckt hat.

Ich bin selber total happy in Classic geworden. Habe ne super Truppe gefunden. BWL, MC und Ony reichen mir als berufstätiger Familienvater völlig aus. Selbst wenn ich wollte, könnte ich bei dem Minmaxing-Gefarme nicht mithalten, geschweige denn das es mir Spaß machen würde.

WoW-Retail habe ich nach Legion keine Sekunde vermisst, aber euch als Truppe so einige male. :-)

LG Musa